Michaela Weissert

– Mit Kindern die Welt entdecken – 

Berlin mit Kindern: 3 Tage voller Abenteuer in der Hauptstadt

Berlin mit Kindern

Gemeinsam mit meiner Familie habe ich mich auf das Abenteuer eingelassen und drei ereignisreiche Tage in Berlin verbracht. Als sechs-köpfige Familie ist die Reiseplanung für einen Städtereise nicht immer einfach, vor allem, wenn du nicht immens viel Geld ausgeben möchtest. In diesem Blogartikel teile ich meine persönlichen Erfahrungen, Empfehlungen und Tipps für eine unvergessliche Familienzeit in Berlin.

Städtereise mit Kindern Berlin familienfreundlich
der Berliner Fernsehturm
Table of Contents
  1. Geheimtipp für Familien: Das Steps-Hotel Berlin
  2. Berlin Welcome-Card: Stressfreie Städtereise mit Kindern
  3. Spannende Aktivitäten für Groß und Klein
    1. Familienfreundliche Bustour durch Berlin
    2. Die Siegessäule: Berlins unterschätze Attraktion
    3. Die Unterwasserwelt erkunden im Sea Life
  4. Kinderfreundliches Essen in Berlin
  5. Kostenlose Aktivitäten mit Kindern in Berlin: unsere must do`s
  6. Das perfekte Alter für eine Städtereise
  7. Praktische Informationen

Geheimtipp für Familien: Das Steps-Hotel Berlin

Es gleicht einer Suche nach der Stecknadel im Heuhaufen. Doch wir haben sie (die Stecknadel) gefunden: ein günstiges Hotel für Familien in Berlin. Ein Geheimtipp für alle Familien, die einen Städtetrip nach Berlin planen. Das Steps-Hotel im Berliner Stadtteil Wedding. Ich kann das Hotel allen Familien mit Kindern wärmstens empfehlen. Das Frühstück ist sehr gut und die Zimmer sind auf Jugendherbergen-Stil ausgestattet. Bettwäsche und Handtücher bekommst du vor Ort. Das spart an Gepäck. Zum Leidwesen meiner Kinder gab es keinen Fernseher, aber wir waren nur zum Schlafen im Zimmer, da war das auch mal auszuhalten 🙂

Unser Zimmer lag im dritten Obergeschoss und die Dusche war warm! Das finde ich persönlich immer grandios. Das ist nämlich nicht immer gesagt. Wenn du mit dem Auto anreist, so wie wir, kannst du dieses auf einem dazugehörigen Parkplatz für 10,- EUR/Tag parken. Was schön war: wir haben viele andere Familien mit Kindern dort getroffen. Das ist nicht immer so und hat uns gezeigt, dass wir die perfekte Wahl getroffen haben.

Vom Hotel waren es ca. 8 Minuten Fußmarsch zur U-Bahn-Haltestelle Nauerner Platz. Von dort aus konnten wir unsere Aktivitäten starten und waren ruck-zuck dort, wo wir hin wollten. Wenn wir dann doch mal ne Bahn verpasst haben, war es auch kein großes Drama, denn die Bahnen kommen im 5-Minuten-Takt.

Reiseplanung Berlin mit Kindern, Familie
Ein Teil unseres Zimmers in Berlin

Berlin Welcome-Card: Stressfreie Städtereise mit Kindern

Wenn wir eines bei unseren Städtereisen gelernt haben, dann ist es, dass wir SEHR oft mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren. Sei es um von A nach B zu kommen, oder auch einfach um einen Weg abzukürzen, den du eigentlich laufen wolltest, doch die Kinder einfach nicht mehr laufen können. Eine Bus- oder U-Bahn-Haltestelle ist nie weit. Da lohnt es sich, eine Karte für den öffentlichen Verkehr zu kaufen. Wir haben uns für die Berlin Welcome-Card entschieden. Ein 48-Stunden-Ticket für 26,- EUR/Erwachsener. Drei Kinder können kostenlos mitfahren. Hat perfekt gepasst., denn unser Jüngster ist erst drei und musste noch nicht zahlen. Vorteil bei diesem Ticket: du bekommst bei vielen Attraktionen 25% Rabatt auf Eintrittspreise in diversen Attraktionen. So zum Beispiel beim Fernsehturm oder bei Sea Life.

Berlin mit Familie
Berlin Alexanderplatz

Spannende Aktivitäten für Groß und Klein

Familienfreundliche Bustour durch Berlin

Wir lieben Bustouren, um einen groben Überblick über die Stadt zu bekommen. Das empfiehlt sich vor allem, wenn du nur kurz in der Stadt bist. So hast du nicht das Gefühl eine wichtige Attraktion verpasst zu haben und bekommst Inspirationen, was du dir gerne näher ansehen möchtest. Damit die Kinder auch etwas davon haben, suchten wir nach einer kinderfreundlichen Bustour durch Berlin. Beim Überangebot an Bustouren eine Kunst.

Wir wurden fündig beim city-circle Berlin. Ein gelber Bus mit pinken Schriftzügen, der zwischen 10:00 und 17:00 Uhr alle bekannten Sehenswürdigkeiten in Berlin anfährt. Möchtest du nicht aussteigen, fährt dich dieser Bus für 2,5 Stunden durch Berlin. Es gibt eine Familienkarte und einen Kinderkanal, auf dem die Sehenswürdigkeiten kindgerecht erklärt werden. Dass die Kinder dann sogar ganz vorne im Oberdeck des Busses sitzen konnten, war für sie ein riesen Erlebnis.

Bustour Berlin Familie Kinder
Die Kinder, wie sie in der ersten Reihe sitzen und staunen 🙂

Die Siegessäule: Berlins unterschätze Attraktion

Welches Kind erkundet nicht gerne eine 67 m hohe Säule, auf der eine goldene Figur steht? Wusstest du, dass es 282 Stufen sind, die zur Aussichtsplattform der Siegessäule führen? Wir haben es nachgezählt! Aber keine Angst, es gibt ab und zu kleine Bänkchen auf den

Siegessäule mit Kindern in Berlin
Hier kannst du dich auf dem Weg nach oben ausruhen.

Die Siegessäule erreichst du in einem 40 Minütigen Spaziergang vom Brandenburger Tor aus. Der Weg führt dich durch einen der größten Parks von Berlin, dem Tiergarten. Der Zugang ist ungefährlich durch Tunnel an allen vier Seiten möglich. Achtung! In der Mitte des Tunnels musst du abbiegen, sonst kommst du auf der gegenüberliegenden Seite wieder raus 🙂 Das ist uns passiert und das wird dir jetzt nicht mehr passieren!

Die Siegessäule hat uns überrascht und zählt wirklich zu einem unterschätzten Sehenswürdigkeit in Berlin. Es war nicht überfüllt. Im Sockel befindet sich eine Ausstellung zu Berlins Geschichte und zu berühmten Sehenswürdigkeiten aus aller Welt. Wie z.B. die Statue of Liberty, der schiefe Turm von Pisa und die Kathedrale Notre Dame de Paris. All jene sind als Modell anzusehen. Für die größeren Kinder schon interessant. Am unkompliziertesten in die Innenstadt kommst du, indem du mit dem Bus eine Haltestelle zur U-Bahnhaltestelle Hansa Platz fährst. Von dort aus kommst du Richtung Zoologischer Garten und den Potsdamer Platz.

Attrakton mit kindern in Berlin
Auf dem Weg zur Siegessäule

Die Unterwasserwelt erkunden im Sea Life

Im Sea Life hatten wir dank der Berlin-Welcome-Card 25% Rabatt auf unsere Eintrittskarten. Kaufst du im Voraus online, kannst du dir auch einen Rabatt sichern. Das gilt auch für andere Attraktionen in Berlin. Wir haben uns fürs Sea Life entschieden, weil da auch unser Jüngster mit seinen drei Jahren etwas davon hatte. Der große Favorit war das Naturkundemuseum, aber dort bekamen wir keine Karte für Vormittags mehr. Sea Life war die richtige Entscheidung, um auch unserem Jüngsten eine kleine Freude zu machen. Neben Fischen gab es auch Seegurken, Seepferdchen und einen Hai-Kindergarten zu erkunden. Auch unsere älteste Tochter (11 Jahre) hatte noch Spaß und konnte einiges lernen. Für Kinder ab Lesealter haben sich die Mitarbeiter eine Hai-Safari ausgedacht. Rätsel rund um den Hai, die wir im Laufe des Rundgangs lösen konnten und mit dem Lösungswort bekamen die Kids ein kleines Geschenk am Ausgang. Das ganze Konzept ist darauf ausgelegt, Kindern die Wichtigkeit der Meere und den darin lebenden Lebewesen näherzubringen. Sea Life setzt sich für den Natur- und Artenschutz ein. Das kommt beim Besuch rüber. Das Sea Life befindet sich in der Nähe des Alexanderplatzes und ist gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Sea Life Berlin mit Kindern
Krebse und Muscheln unter dem Mikroskop untersuchen

Kinderfreundliches Essen in Berlin

Wir waren ja nur drei Tage da und konnten uns nicht so richtig ‚durch essen‘. Entschieden haben wir uns für’s Vapiano am Potsdamer Platz. Es gibt ein weiteres am Alexanderplatz. Im Vapiano gibt es Nudelgerichte und Pinsa (Pizza). Perfekt für die Kids. Jeder wurde satt und es gab kein Gemecker 🙂 Uns Erwachsenen hat es auch geschmeckt.

Als die Kinder müde waren, haben wir uns ins Cafe Stay Green nähe der U-Bahn-Haltestelle Spittelmarkt, gesetzt. Die Haltestelle ist etwas abseits der Stadtmitte und es ist etwas ruhiger. Neben leckerer Heißer Schokolade und Smoothies gibt es auch gesunde Fruit Bowls zu kaufen. Sehr zu empfehlen.

Stay Green mit Kindern Berlin
Heiße Schokolade mit Herz 🙂

Am Alexanderplatz haben wir uns am Abreisetag ins Five Guys gesetzt. Eine amerikanische Fast-Food Kette, die ihre Pommes Frites aus echten Kartoffeln herstellt, die Buns selbst bäckt und auch das Fleisch aus 100% Rindfleisch besteht. Außerdem gibt es Milch-Shakes, die wir allerdings nicht probiert haben. Die Toppings für den Burger kannst du selbst wählen. Im Vergleich zum gelben M jedoch hochpreisiger und es ist kein Kinder-Menü kaufbar. Die Kids haben deshalb nur Pommes Frites gegessen.

Ansonsten haben wir unterwegs mal einen Döner geholt oder beim Brandenburger Tor eine CurryWurst gegessen. Tipp: Die beste in Berlin ist vom Curry Wolf, habe ich mir sagen lassen. Wenn wir nicht selbst kochen, wie auf Städtereisen, gehen wir auch mal in Supermärkte und kaufen uns etwas auf die Hand. Im Sommer kannst du das super mit einem Picknick verbinden.

Berlin Five Guys
Pommes Frites im Becher 🙂

Kostenlose Aktivitäten mit Kindern in Berlin: unsere must do`s

Geld ausgeben geht immer. Doch manches bringt Spaß auch ganz ohne zu bezahlen. Was unsere Kinder gerne gemacht haben und uns nichts gekostet hat, habe ich dir hier aufgelistet:

  • mehrmals unter dem Brandenburger Tor durchlaufen, weil es Glück bringt
  • U-Bahn-Fahren, ok das kostet was, ist aber für Kinder trotzdem ein Erlebnis
  • Straßenmusikern oder -künstlern zuschauen und eine kleine Spende dalassen, wenn es dir gefallen hat
  • ins Labyrinth des Holocaust-Mahnmals verschwinden
  • Ein Foto mit der Duplo-Giraffe vom Legoland machen
  • Ein Foto mit einem der zahlreichen Bären vor einem Shop
  • Trampolin springen unter dem Fernsehturm
  • die Sprüche auf den Mülleimern lesen
  • Vom Brandenburger Tor zur Siegessäule durch den Tiergarten schlendern

Fällt dir noch was ein? Du darfst es gerne in den Kommentaren für andere Leser hinzufügen.

Mülleimer in Berlin
Auf den Mülleimern stehen immer lustige Sprüche.

Das perfekte Alter für eine Städtereise

Sind deine Kinder zwischen sechs und elf Jahren, dann haben sie richtig etwas von einer Städtereise nach Berlin. Es gibt so viele kinderfreundliche Angebote und im Frühjahr und Sommer könnt ihr auch die Parks voll und ganz genießen. Für kleinere Kinder ist eine Städtereise doch sehr anstrengend. Auch für dich als Erwachsener, der ja hauptsächlich die Last zu tragen hat. Doch auch das ist möglich, wenn du ein paar Kompromisse eingehen möchtest.

Interessierst du dich für Städtereisen mit deinen Kindern? Dann hilft dir vielleicht der Artikel: „Die ultimative Anleitung für stressfreie Städtereisen mit Kindern“ weiter.

Foto mit Bär kostenlos Berlin

Praktische Informationen

  • Steps Hotel, Berlin: Liebenwalder Straße 22, 13347 Berlin, https://www.steps-hotel.de/
  • Sea Life, Berlin: Spandauer Str. 3, 10178 Berlin, https://www.visitsealife.com/berlin/
  • Curry Wolf, Berlin: Unter den Linden 77, 10117 Berlin, https://curry-wolf.de/de/currywurst-standorte/brandenburger-tor
  • Seven Coffee Stay Green, Berlin: Leipzigerstraße 51, 10117 Berlin, https://sevencoffee.de/
  • Vapiano, Berlin: Potsdamer Platz 5, 10785 Berlin https://ba.vapiano.com/en/restaurants/vapiano-berlin-2-potsdamer-platz-5-1/
  • BVG, U-Bahn-Tickets für Touristen: https://www.bvg.de/de/abos-und-tickets/alle-tickets#Touristen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert