Michaela Weissert

– Mit Kindern die Welt entdecken – 

Immer so viel zu schleppen

Reisen mit Kindern

Schauen wir uns mal diese Gedanken an. Ja, ihr habt auf jeden Fall mehr Kleidungsstücke dabei, wie wenn ihr nur für euch packt. Außerdem würdet ihr ohne Kinder vermutlich kein Spielzeug einpacken. Aber, das heißt nicht, dass ihr jetzt total überladen seid.

Mein Tipp für weniger Gepäck:

Rolle die Kleidung. Es passt WIRKLICH mehr in den Koffer oder die Tasche rein.

Ich persönlich packe lieber in Taschen, wenn wir im Auto unterwegs sind. Das ist für mich einfacher und die Taschen kannst du am Urlaubsort einfach zusammenfalten, sie stehen nicht im Weg rum und wenn kein Koffer rumsteht fühle ich mich gleich etwas wohler und fast wie ‚zuhause‘.

Packe Kleidung für eine Woche ein und wasche bei Bedarf die Kleidung. Das erspart auch nochmal eine Menge Platz und Nerven beim Packen. Bei uns tragen die Kinder auch mal an mehreren Tagen ein Oberteil, wenn es nicht dreckig ist oder wir keinen Ausflug gemacht haben. (Ich bin da etwas penibel, dass ich die Kleidungsstücke auf jeden Fall am nächsten Tag wechsle, wenn wir uns länger in öffentlichen Gebäuden (Museen, Hallenbad etc.) aufgehalten haben oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs waren) 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert