Michaela Weissert

– Mit Kindern die Welt entdecken – 

Urlaub mit Kindern ist Alltag, nur anderswo

Reisen mit Kindern

Diesen Satz höre ich  oft, wenn es um Urlaub geht. Vor allem dann, wenn eine Ferienwohnung gebucht ist. WAS ist daran bitte noch Urlaub, wenn ich selbst kochen muss? Was ist daran entspannend?

Meine Gedanken dazu: ich kann diese Äußerung verstehen. Auf den ersten Blick ist da wirklich nicht viel Erstrebenswertes dran. Doch schau mal mit einem anderen Auge drauf.

Kann es sein, dass es DOCH anders ist, wie in eurem Alltag?

  • Kein Terminstress (du musst dein Kind nicht morgens zu irgendeiner (meist super früher) Zeit an irgendeinem Ort haben.
  • Vielleicht gehen eure Kinder deshalb auch etwas später ins Bett, was euch auf den ersten Blick einen kürzeren Abend zu zweit beschert. Aber psst. Aus Erfahrung schlafen die Kinder auch länger, das heißt, ihr könnt auch länger schlafen und geht eventuell gleich früh/spät ins Bett wie sonst.
  • Die Umgebung ist anders. Sie ist inspirierender, sie ist von dir gewählt, weil du dorthin möchtest. Du bist neugierig auf alles, was du Neues entdeckst. Du fühlst dich woh. Das sind doch alles Dinge, mit denen sich ein Kinderstreit schon viel besser aushalten lässt, oder? Und ich wette, deine Kinder sind auch neugierig auf ihre neue Umgebung!

Und wie sieht es aus? – denkst du immer noch, dass du im Urlaub ja nur einen anderen Alltag lebst? Lass es mich gerne wissen 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert